Springe zum Inhalt

Bei uns in der Familie gibt es wohl nur eine Art des Kuchens. Auch wenn wir gerne backen und noch lieber Kuchen essen, ist es doch der Käsekuchen den wir favorisieren. Zumindest ist es eine Pflicht zu gewissen Anlässen, dass ein Käsekuchen auf dem Tisch steht. Da ich gerne auch eine vegane Variante backen wollte und ein Rezept suchte, welches ich auch als Küchlein oder Muffin zubereiten kann, bin ich zum Schluss bei einen American Cheesecake gelandet. Der Teig ist dabei ein einfacher Mürbeteig, die Füllung besteht aus Seidentofu und Soja Joghurt, die optionale Soße kann man sehr flott aus Marmelade zaubern. Da ich den Cheesecake gerne transportieren wollte, nahm ich erneut die kleinen Einmachgläschen von IKEA. Diese sind echt super zum Backen und selbst in der Spülmaschine machen die mir keine Sorgen.

...weiterlesen "American Cheesecake Style"

Eine Süße Nachspeise mögen viele und einer meiner Lieblings Nachspeisen ist dieses Schoko-Nuss-Nougat Küchlein im Einmachglas. Dieses Rezept besteht aus einen leicht abgewandelten Muffin Rezept, welches ich schon für die Apfel-Zimt Muffins benutzt habe und dieses Mal haben wir sogar eine vegane Nuss-Nougat Creme Füllung. Zu den Zutaten:

...weiterlesen "Schoko-Nuss-Nougat Küchlein"

Für den Herbst 🍂 und Winter ❄️ passen Äpfel und Zimt super zusammen, deswegen zaubere ich gerne kleine passende Muffins. Der Aufwand für das Topping ist kleinwenig größer, da man den Saft von den Äpfel trennen musst und dies nimmt etwas Wartezeit auf sich, aber währenddessen kann man ja alles weitere vorbereiten. ...weiterlesen "Apfel Zimt Muffins"

Falls zum Daddel- oder dem Filmeabend die Snacks vergessen wurden und die Geschäfte auch bereits schlossen, kann man sehr einfach und schnell Kartoffelchips selber machen. Heizt den Ofen auf 220 Grad mit Ober- und Unterhitze auf und schält eine Anzahl an Kartoffeln, die ihr verarbeiten wollt. Für mich reichten Zwei kleine Kartoffeln. Mit dem Sparschäler zieht man sich dünne Scheiben ab und legt diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Würzung nach Wunsch, zum Beispiel mit etwas Salz, Paprikapulver und in meinen Fall Chili. Die Chips in den Ofen schieben und warten bis die Goldbraun werden. Zackfeddich. Chips.